icon-back

Araik Bartikian

Duduk

Araik Bartikian wurde 1962 in Gavar, Armenien, geboren. Seinen ersten Instrumentalunterricht erhielt er von seinem Großvater, Ousta Haïrik, einem bekannten armenischen Duduk- und Klarinettenvirtuosen. Im Alter von 16 Jahren wurde er dem renommierten Dudukmeister Djivan Gasparian vorgestellt, der sein Talent erkannte und ihn förderte. Ab 1982 studierte Araik am Komitas Konservatorium Jerewan bei Gasparian. Er gewann verschiedene Wettbewerbe, unter ihnen den ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb für traditionelle Musik & Tanz in Kiew (1991) sowie den Sayat Nova Musikwettbewerb in Jerewan (1987). 1991 begann seine Zusammenarbeit mit dem berühmten armenischen Komponisten Awet Terterjan, der ihn als Duduk- und Zurna-Solisten für diverse Aufführungen seiner 3. Sinfonie engagierte. Araik Bartikian gehört heute zu den gefragtesten Duduk- und Zurnasolisten aus Armenien. Er arbeitete mit Dirigenten wie Mourad Annamamedov, John Carewe, Michael Helmrath, Hans Leenders, Diego Masson, Pierre Dominique Ponnelle, Pascal Rophé, Alexander Slatowski, Wolodymyr Sirenko und vielen anderen.

icon-back
bilder-unterseite-b-personen-araik-bartikian