icon-back

TEAR DOWN THIS WALL!

Liebe Künstler*innen, liebe Musiker*innen,

lasst uns am 3. Juni 2017 gemeinsam ein weltweites Signal gegen Abschottung, Nationalismus und Fanatismus setzen! Beteiligt Euch an unserem Happening entlang der gesamten mexikanisch-amerikanischen Grenze! Ob mit Musik, Gesang, Tanz und Malerei an der Mauer oder mit einem Volleyball-Match darüber – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn Ihr mitmachen wollt, kontaktiert uns bitte unter «jahn@dresdner-sinfoniker.de»

Falls Ihr nicht teilnehmen könnt, würden wir uns auch über Eure Video-Botschaft im Vorfeld freuen.

Die Dresdner Sinfoniker werden am 3. Juni im Friendship Park Tijuana/San Diego mit Musikern und Sängern aus Mexiko und den USA auftreten. Schließt Euch am selben Tag mit eigenen Aktionen an vielen weiteren Stellen der 3.144 km langen Grenze an und teilt Eure Videos/Fotos unter dem Hashtag #teardownthiswall mit aller Welt!

Unser Happening richtet sich nicht nur gegen die von Trump geplante „schöne und gewaltige Mauer“, sondern auch gegen die weltweite Tendenz zur Isolation und die Mauer in den Köpfen. Viele Mitglieder der Dresdner Sinfoniker haben den Fall der deutsch-deutschen Grenze 1989 hautnah miterlebt. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, für Freiheit und Weltoffenheit einzutreten.

Teilt dieses Anschreiben per Mail und in den sozialen Netzwerken. Erzählt von der Initiative und begeistert auch andere für die Idee, mit Hilfe von Musik und Kunst echte und ideelle Mauern einzureißen.

Nehmt an unserer Facebook-Veranstaltung teil und folgt den Dresdner Sinfonikern auf Facebook und Twitter.

Wir danken Euch für die Unterstützung und hoffen am 3. Juni auf ein unübersehbares Zeichen!

Herzliche Grüße, Eure Dresdner Sinfoniker

 

Markus Rindt
Intendant & Künstlerischer Leiter

Auf twitter teilen

icon-back
tear-down-this-wall-dresdner-sinfoniker