Markus Lehmann-Horn

Komponist

Geboren 1977 in München. Private Klavier- und Gitarrenausbildung seit 1987 (u.a. bei Abi von Reinighaus, Gunnar Geiße, Michael Arlt), Arbeit als freischaffender Musiker und Gitarrist seit 1996. Ab 2000 Kompositionsunterricht bei Tobias PM Schneid (Neuburg a.d. Donau). Von 2003-07 studierte Lehmann-Horn Komposition für Film und Fernsehen an der Hochschule für Musik und Theater München, im Herbst 2007 begann er die Meisterklasse im Fach Komposition bei Heinz Winbeck in Würzburg. Auftragskompositionen im Konzertbereich u.a. für die Münchner Opern- Festspiele, die Bayerische Akademie der Schönen Künste, die Kasseler Musiktage, die Nürnberger Orgelwoche oder das Siemens Arts Programm. Lehmann-Horn arbeitete mit namhaften Ensembles, u.a. die NDR Radiophilharmonie, dem Münchener Rundfunkorchester, dem Winzbacher Knabenchor oder dem Minguett-Quartett. Daneben komponierte er Filmmusik-Kompositionen für diverse nationale und internationale Filmproduktionen.

Mehrfache Nominierung für die beste Filmmusik beim jährlichen „Jerry Goldsmith-Award“ in Ubeda, Spanien. Verschiedene Preise und Auszeichnungen, z.B. Franz-Grothe-Förderpreis 2009, Gerhard Schedl Musiktheaterpreis der Neuen Oper Wien 2009, 4. Platz beim Berliner Opernwettbewerb 2010, Paul-Hindemith-Preis 2011, Preisträger der Brandenburger Biennale 2016. Seit 2010 Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater München im Bereich zeitgenössische Komposition und Produktion. Lehmann-Horn war 2015 Stipendiat des Freistaates Bayern an der Cité Internationale des Arts, Paris. Seit 2017 ist Markus Lehmann-Horn in der künstlerischen Leitung des Münchener aDevantgarde-Festivals für zeitgenössische Musik tätig.

Markus Lehmann-Horn lebt mit seiner Familie in Starnberg bei München.

www.markuslehmannhorn.de

Hochauflösende Pressebilder zum Download hier.

© Foto: Jens Oellermann